In einer in Deutschland durchgeführten Doppelblind-, placebo-kontrollierten Studie wurden 60 Frauen und 60 Männer in drei Behandlungsgruppen eingeteilt:

1st30 Frauen und 30 Männer erhielten ein Placebo
(ein pharmakologisch unwirksamer Stoff)

2nd15 Frauen und 15 Männer
erhielten ein Standard Maca-Präparat

3rd

15 Frauen und 15 Männer erhielten Macabido®

Die Untersuchungsteilnehmer waren zwischen 35 und 65 Jahre alt, das Durchschnittsaler lag bei 47. Alle litten unter einem selbst festgestellten Libidoverlust.

Bewertet wurde, wie sehr die Libido der Teilnehmer (definiert als sexuelles Verlangen, unabhängig vom tatsächlichen sexuellen Akt) entweder durch die Einnahme des Placebos, des Standard Maca-Präparats oder von Macabido® beeinflusst wurde.

Die Testsubjekte wurden gebeten, verschiedene Fragebögen vor und nach der vierwöchigen Einnahmeperiode auszufüllen. Diese Fragebögen ermittelten unter anderem sexuelle Fantasien, sexuelle Erregbarkeit sowie die körperliche Verfassung und das Energie-Level. Am Ende der Behandlung wurden alle Teilnehmer gebeten, die generelle Wirkung ihrer Behandlung zu bewerten und, unabhängig von diesem Effekt anzugeben, wie gut sie die Präparate vertragen hatten.


DIE ERGEBNISSE

Sowohl die Maca als auch die Macabido® -Gruppen beschrieben einen positiven Effekt, verglichen mit der Placebo-Gruppe.
Die positiven Effekte der Macabido®-Gruppe waren dabei deutlich stärker als die der Standard Maca-Gruppe.

UNTERSCHIEDE ZWISCHEN MÄNNERN UND FRAUEN:

In der Placebo-Gruppe hatten sich die selbst festgestellten Libido-Level der Frauen nach vier Behandlungswochen, verglichen mit dem Ausgangszustand, verschlechtert. Die Männer in der Placebo-Gruppe berichteten über einen leicht positiven Effekt.

IN DER MACA-GRUPPE:

3% der Teilnehmer waren unzufrieden, 35% bemerkten keinen Effekt (d.h. keine Verbesserung) und etwas mehr als 60% stellten eine signifikante Verbesserung der Libido fest.

IN DER MACABIDO® GRUPPE:

2% der Teilnehmer waren unzufrieden, 5% bemerkten keinen Effekt und 92% berichteten über eine signifikante Verbesserung der Libido sowie eine Erhöhung des allgemeinen Energie-Levels und eines verbesserten Wohlbefindens. Diese Daten zeigen ganz deutlich, dass Standard Maca-Präparate nur bis zu einem bestimmten Punkt positiv wirken. Die positiven Effekte von Macabido® sind im Gegensatz dazu eindeutig und statistisch signifikant.

Demnach scheint es wahrscheinlich, dass die spezifische Kombination der Kräuter in Macabido® die Möglichkeit eröffnet, deutlich bessere Ergebnisse zu erzielen als traditionelle Maca-Präparate, sogar bei langfristiger Einnahme. Dr. Jan-Dirk Fauteck MD, Direktor einer Forschungseinrichtung, die klinische Studien in Münster, Deutschland, durchführt, ist einer der Wissenschaftler der Macabido® Studie und fasst die Ergebnisse zusammen:

KLINISCH GETESTET 13qote Die Ergebnisse einer Studie, in der 120 Subjekte über einen Zeitraum von mehreren Wochen untersucht wurden, zeigen, dass Macabido® über eine harmonische Zusammensetzung hoch-konzentrierter Maca-Wurzeln und andere pflanzliche Inhaltsstoffe verfügt, die optimal auf die spezifischen Bedürfnisse von Männern und Frauen zugeschnitten sind. Macabido® scheint in Bezug auf gesunde Energie-Level, das allgemeine Wohlbefinden und ein gesundes sexuelles Verlangen sehr viel stärker zu wirken als Standard-Maca-Präparate.  qote

Libidoveränderung bei Männern und Frauen >
graph